Kartoffelernte 2018

Grumbeerzeit in der Klasse 2

Wie jedes Jahr hat auch in diesem der Bauern- und Winzerverband Rheinland-Pfalz die Aktion „Kids an die Knolle“ ausgeschrieben. Dabei stellt der Verband Schulen Setzkartoffeln zur Verfügung, die von den Schülerinnen und Schülern gepflanzt, gepflegt und geerntet werden sollen. Wir, die Klasse 2, wollten uns gerne an dieser Aktion beteiligen. Als besondere Zugabe hat der Verband einige Hochbeete verlost. Uns war das Glück hold und so konnten wir uns im Frühling über ein Hochbeet, sowie jede Menge Setzkartoffeln freuen. Gemeinsam pflanzten wir unsere Kartoffeln in das vorbereitete Hochbeet und konnten bis zu den Sommerferien das Wachstum der Pflanzen verfolgen. Nebenbei haben wir noch einiges über die Kartoffeln gelernt und uns langsam zu Kartoffelexperten gemausert. Wer hätte gedacht, dass die Kartoffel aus Peru stammt? Oder, dass es in China keine Kartoffeln gibt, wie uns Susi und Poppy berichteten.

Nach den Sommerferien mussten wir mit Erschrecken feststellen, dass alle unsere schönen Kartoffelpflanzen ganz verwelkt waren. Ob das an der heißen und trockenen Witterung lag? Unsere Kartoffelspezialistin Elisa, deren Vater Kartoffeln anbaut, konnte uns jedoch beruhigen: sie wusste, dass die Kartoffeln geerntet werden können, wenn die Pflanzen verwelken und so konnten wir uns ans Werk machen und unsere Ernte einbringen. Dass der Sommer trocken und heiß war, konnte man unseren Kartoffeln dennoch deutlich ansehen, denn sie sind leider sehr klein geblieben.

Welch ein Glück, dass Elisas Papa, Herr Jung uns zur Ernte auf seinen Kartoffelacker einlud. So wanderten wir am 13.9.18 den weiten Weg zum Acker, wo wir bereits von Herrn Jung und Herrn Röhrig erwartet wurden. Sie zeigten uns, wie sie die Kartoffeln mit Hilfe des Traktors aus der Erde bringen und wir durften alle Kartoffeln einsammeln. Als Lohn für unseren Fleiß durfte jeder eine Tüte Kartoffeln mit nach Hause nehmen. Daniel hat aus seinen Kartoffeln selbst Pommes gemacht, Poppy hat sich auf Kartoffelpüree gefreut und für Frau Fuss gab es ihr Lieblingsessen Kartoffelsuppe. Nochmal vielen Dank an Herrn Jung, dass wir uns das aus nächster Nähe ansehen durften!

Freitag, 21. September 2018